Vol. 4 - Dezember 1999/Januar 2000 / Deutsche Ausgabe Das Magazine von Skydive World

Skydive Index

 Perlen im Netz

Skydiving in Tirol

Volksfront von Judäa

AFF Manual Skydive East

Skydiving am Nordpol

  Features

Dropzone.com

Competiton Formation Site

Skylife in der Schweiz

  Eure Stories

Warum ich Skydiving liebe

 Shop Zone

 Skydive World

 Virtuelle Grußkarten

 Skydive Forum

 Skydive Bücher

 FREIFALL Xpress

 Eure Galerie
 

Jenseits von...

 Schatzkiste

Dark Pages


Abfragen

D.O.N.A.L.D.

Weired Web

 Ausgewählte Seiten

Cool-Tour


Wilderness Bodypainting

Zeitenwende

Sea and Sky


Skydive World Chat

Empfehle diese Website!

Wir sind Mitglied im
 
DVF 

Aktualisiert:
7. Januar 2000

Happy Y2K !
1999 skyXtreme/Graham Field

 

Springt und feiert ins
neue Jahrtausend !

Schwingt Euch in Eure Feiertags-Boogie-Schuhe und folgt uns in dieser historische Zeit des großen Feierns, auf der Suche nach Möglichkeiten, ins neue Jahrtausend zu springen.                       

Dropzone in aller Welt haben Boogies und Millennium-Jumps geplant, um den Moment der Jahrtausendwende zu einem unvergesslichen Augenblick eines Skydiver-Leben werden zu lassen. Was immer Ihr Euch wünscht, ob einen Nachtsprung vor dem Hintergrund eines Feuerwerks oder einen Sprung im Morgengrauen in Neuseeland, diese Ausgabe von skyXtreme zeigt Euch jede Möglichkeit weltweit, um Euren schönsten Neujahrs-Skydiver-Traum wahr werden zu lassen.

Der allererste Millennium Jump weltweit wird im Morgengrauen des 1. Januar 2000 stattfinden. Eine Gruppe Springer wird 800 Meilen von Neuseeland entfernt aus 4000 m Hoehe über der internationalen Datumsgrenze abspringen. Sie beabsichtigen, die ersten auf der Welt zu sein, die den Sonnenaufgang des neuen Jahrtausends um 3.45 am Neuseeland-Zeit sehen, bevor die Sonne dann Bay North Island in Neuseeland erreicht. Dort beim "Lake Skydive Club" in Tologa Bay werden die nächsten Skydiver in der "Datumszonen-Wartereihe" ihren Millennium-Sprung durchführen.

In Südafrika findet ein großes Millennium Boogie bei "Skydive Citrusdal" auf dem Western Cape statt. Die Nachtsprünge am 31. Dezember werden spektakulär aus einem MI-8 Hubschrauber durchgeführt und live vom nationalen und internationalen Fernsehsendern übertragen. Am Neujahrstag wird die erste Boing 727, die jemals außerhalb der USA zum Springen eingesetzt wurde, die Springer über die ganze Länge des "Citrus Tales" absetzen.

Weiter nördlich auf dem Globus versammeln sich Springer aus vielen verschiedenen Ländern, um Weihnachten und den Jahresanfang mit Boogies in Ampuriabrava und Castellon in Spanien und in Portimão in Portugal zu feiern.

Die ganz Wetterfesten werden sich dem Weihnachtsboogie des "Int. Pink Parachute Clubs" aus Wien in den schneebedeckten Alpen in Österreich anschliessen, wo - wie jedes Jahr - die "Pink Skyvan" die Springer auf 4000 m Höhe bringen wird.
Pink Skyvan

Etliche Dropzones in den südlichen und westlichen Staaten der USA werden Weihnachts- und Neujahrsboogies abhalten. Skydive City in Zephyr Hills, Florida, veranstaltet am 31. Dezember Millennium-Sprünge um Mitternacht, und es wird am Silvestertag um 16.00 Uhr eine Lotterie stattfinden, bei der die 18 verfügbaren Plätze verlost werden.

Skydive Houston beginnt seinen Silvestersprung um 23:59:30 Uhr. Auf diese Weise können die Springer ihren Freifall um 0.00:30 Uhr beenden und somit buchstäblich vom Jahr 1999 ins neue Jahrtausend springen. Welch ein Sprungbucheintrag!

Die Boogie-Springer bei "Skydive Daytona Beach" werden um Mitternacht auf den Strand springen, und unsere Freunde in Südamerika feiern beim Skydive Club in El Portillo in der Dominikanischen Republik, beim Ubatuba Boogie und beim Neujahrsboogie in Resende in Brasilien.

Für einige Spinger wird es allerdings bitterkalt! Am Ende der Welt wird eine Gruppe von 50 Skydivern am Südpol aus Heißluftballons springen. Ihr Trip beginnt in Punta Arenas in Chile, von wo aus sie zu Millennium-Jumps und einer Neujahrsfeier nach Patriots Hill in die Antarktis fliegen werden. Sie werden sich den Pol mit einer anderen Gruppe teilen müssen, die ihre Reise am 10. Dezember in Santiago de Chile antreten wird. Diese Springer werden den 1. Januar 2000 mit einem aufregenden, spektakulären Sprung am geografischen Südpol begrüßen. Ihr Absetzflugzeug wird eine mit Kufen ausgerüstete Basler 67-Turbo sein.

Wo Ihr auch hinreisen werdet, wo immer Ihr Eure Skydive- Feiertage auch verbringen mögt -- und wenn es auf der kleinsten Dropzone irgendwo "in den Büschen" ist -- eines ist sicher, Ihr werdet eine wunderschöne Zeit mit Freunden verbringen und das tun, was ihr am meisten liebt auf dieser Welt.

SKYDIVE INS NEUE MILLENNIUM !!!

Links zu allen im Artikel erwähnten Dropzones gibt es
auf unserer Millennium Special Seite.

Happy Christmas ! Frohe Weihnachten!
...und einen guten Sprung
ins Jahr 2000!

Wir wünschen allen Menschen auf der ganzen Welt ein glückliches, gesundes und friedliches neues Jahr!

Das Team von
skyXtreme/Skydive World



The Hunger Site
Skydive News

 Aktuelles [11.12.1999]

 Wettbewerbe

Para-Ski World Cup

Wettbewerbe weltweit

 Boogies & Meets

Millennium Boogies

Pink Boogie in Trieben

X-Mas Boogie Empuria

Boogies in Europa

 Veranstaltungen

Skydive-Trip Aruba

World Team 1999

Jan's Weekend [englisch]

 NSL News [USA]

Diese Woche aus der NSL
[07/01/2000]

 SSI Pro Tour

Die neusten Nachrichten

 Sicherheit

Sicherheitstagung DFV

Was tun an zwei geöffneten Schirmen?

Flying the Birdman Suit [englisch]

 Wetter weltweit

 Unsere Mitteilung

 Kontakt

 Archiv

 Gästebuch

Englische Ausgabe
...nicht nur übersetzt,
sondern teilweise mit unterschiedlichem Inhalt

The Daily Cartoon

joe jennings

Wähle
Skydive Top Sites
skyXtreme

The Hunger Site
 

Webdesign by
Netword-Project © 1999
 

Skydive World Web-Adress-Buch 2000

Wir haben ein kleines Banner, zum Einbinden eines skyXtreme-Links auf Eure Website.
Sie wollen eine Banner-Werbung schalten oder skyXtreme sponsorn?
Fordern Sie Informationen per Email an.

© 1999 skyXtreme / Skydive World